Welche Werkzeuge braucht man um Möbel aus Paletten zu bauen.

Welche Werkzeuge braucht man um Möbel aus Paletten zu bauen.

Wie ich schon mehrmals geschrieben haben, muss man kein Profi Handwerker sein, um Palettenmöbel für eigenen Garten oder sogar für zu Hause zu bauen. Aber ganz ohne Werkzeug kommt man nicht drumrum.

In der Regel hat man ja alles was man braucht schon zu Hause, aber ich zähle Werkzeug was ich in der Regel benötige noch mal auf.

Bevor ich was baue, zeichne ich erstmal alles auf, um zu wissen, wie es schließlich aussehen wird. Dann werden die Paletten besorgt. Wenn etwas aus Einwegpaletten gebaut wird, kaufe ich diese in der Regel nie, weil solche Paletten von den Baumärkten weggeschmissen werden. Man muss nur höflich fragen und schon hat man welche gefunden. Im Sommer es ist ganz einfach, im Winter etwas komplizierter, denn die Paletten gerne auch als Kaminholz verwendet werden.

Die Paletten, die man bekommt, sind nicht immer ganz. So nehme ich die, die schon nicht mehr zu gebrauchen sind auseinander, hebe aber die ganzen Bretter noch auf.
Um die Paletten auseinander zu nehmen braucht man in der Regel ein Hammer, großen Schraubendreher oder ein Brecheisen. Ich nutze noch Metallsägeblätter, um die Nägel, die nicht rausgehen abzusägen. Man muss ganz vorsichtig arbeiten, weil man die Bretter ganz einfach beschädigen kann. In manchen Fällen ist auch eine Zange ganz hilfreich.

Damit man die alten Paletten repariert, braucht man entweder neue Nägel oder man versucht die alten wieder gerade zu biegen. Je nachdem um welche Projekte es sich handelt, ersetze ich die Nägel durch Schrauben. Die Schrauben kann man natürlich mit einem Schraubendreher rein und rausdrehen, da es sich aber oft um mehrere Schaben handelt und man die Zeit sparen möchten, nimmt man einfach einen Schraubendreher. Die Bretter werden von mir immer vorgebohrt, wenn an den Stellen, wo ich es brauche, keine Bohrungen vorhanden sind, ansonsten besteht die Gefahr, dass diese beim Verwenden von Schrauben beschädigt werden.

Bei den meisten Projekten müssen Paletten angepasst werden d.h die Teile, die nicht benötigt werden abgesägt werden. Bei kleinen Projekten kann man Handsäge nutzen, bei größeren nehme ich Stichsäge zur Hilfe. Damit man an der richtigen Stelle schneidet, braucht man auch ein Zollstock und einen Bleistift, um die Stellen zu markieren.

So alles angepasst, abgeschnitten und als nächstes werden Paletten geschliffen. Man kann natürlich auch später schleifen, wenn Möbel schon zusammengeschraubt ist, aber in den meisten Fällen ist es viel einfacher einzelne Teile zu schleifen. Für diesen Zweck kann ein Bandschleifer oder ein Winkelschleifer genutzt werden. Ich kann nur sagen, dass man mit einem Bandschleifer nicht überall schleifen kann, da die Abstände zwischen den Bretter recht klein sind.

Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Und wünsche euch viel Spaß beim Basteln!

P.S. Übrigens, wenn ihr eure Projekte der Welt zeigen wollt, schreibt mich an und schickt mir eure Bilder.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.